Wochenrückblick: Sommerpneus, Mindestlohn, Hallenradsport und Meerestier

Was hat die Schweiz in der zurückliegenden Woche am meisten bewegt? Ein wichtiges Ereignis war der Abstimmungssonntag. SRF hat für die Berichterstattung auch Visualisierungen von uns verwendet. Unseren Wochenrückblick kann man hier auch als Newsletter abonnieren. Tägliche Updates über die #TopEinsteiger liefern wir auf Facebook, Twitter und Google+.

 

Das bewegte im Themenbereich “Politik”

Politik – 29. November 2013

1. Genfer Busse fahren mit Sommerpneus

Der Artikel von @lematin deckt auf, dass die Genfer Verkehrsbetriebe aus Kostengründen für ihre Busse keine Winterpneus anschaffen. Ein Politikum und ein Sicherheitsrisiko, das im Social Web viele Reaktionen auslöste.

2. SP als Kasperli-Theater?

Beim Artikel aus der @bazonline handelt es sich um einen im Anschluss an die Abstimmungen vom vergangenen Sonntag geschriebenen Kommentar. Der darin gezogene Kasperli-Vergleich regt zum Nachdenken, Schmunzeln und Teilen im Social Web an.

3. Autobahnvignette bewegt weiter

Auch dieser Artikel aus der @20minutesOnline befasst sich nochmals mit den Abstimmungsergebnissen – konkret mit dem Nein zur Preiserhöhung für die Autobahnvignette. Diese Vorlage bewegte gemäss unseren Visualisierungen bereits in den letzten Tagen vor dem Urnengang am meisten und schaffte es auch in der zurückliegenden Woche nochmals mit einem Artikel in die Top 3.

Aufgefallen:

  • Mit den Genfer Bussen hat es ein politisches Thema an die Spitze geschafft, das nichts mit den Abstimmungsvorlagen vom vergangenen Sonntag zu tun hat.
  • Auf Rang 5 liegt ein Artikel von @ticinonews – so nahe an den Top 3 war im Themenbereich „Politik“ noch nie ein Artikel aus dem Tessin.

 

Das bewegte im Ressort “Wirtschaft”

Wirtschaft – 29. November 2013

1. Mindestlohn bei Aldi

Die Discountkette Aldi Suisse erhöht ab 2014 die Löhne ihrer Mitarbeitenden, schreibt @20min in diesem Artikel. Damit zahlt die deutsche Konkurrenz im Unterschied zu Detailhändlern wie Migros, Coop oder Denner sogar mehr als die Gewerkschaften fordern. Unter den Reaktionen gab es viele positive, aber auch kritische Kommentare auf der News-Plattform und auf Facebook.

2. Billigvignette bei Media Markt

Kurz nach der Abstimmung über die Vignetten-Preiserhöhung gab es bei Media Markt eine Billigvignette vor dem offiziellem Verkaufsstart zu kaufen. Die Eidgenössische Zollverwaltung untersagte mittlerweile den Verkauf, wie der Artikel von @20min berichtet. Was beim Bund nicht gut ankam, freute die Kundschaft umso mehr und auch im Social Web gab es viele Reaktionen.

3. Schnäppchenjäger und die Billigvignette

Die Billigvignette von Media Markt ist auch das Thema in diesem Artikel von @20min. Schnäppchenjäger witterten ein gutes Geschäft und sicherten sich mehrere Exemplare, die danach auf Auktionsplattformen aufgetaucht sind. Auch diese Geschichte fand im Social Web viel Gehör.

Aufgefallen:

  • In der zurückliegenden Woche schafften es gleich drei Artikel von @20min im Ressort “Wirtschaft” in die Top 3 – neben vielen Likes und Shares auf Facebook wurden die Artikel auch häufig auf den News-Plattformen und auf Facebook kommentiert.
  • Anders als in vorangegangenen Wochen dominierten Artikel aus der Deutschschweiz – auch in den Top 10 gibt es keinen Artikel aus der Romandie.

 

Das bewegte im Ressort “Sport”

Sport – 29. November 2013

1. Hallenradsport-WM

Vier Stunden Hallenradsport live bei SRF sind @Blickch zu viel. Im Artikel erfährt man aber auch, warum sich SRF für eine Übertragung entschieden hat. Viele Reaktionen erzeugte der Artikel vor allem auf Facebook.

2. FC Basel schlägt Chelsea

Zum wiederholten Mal gelingt es dem FC Basel den englischen Club in der Champions-League-Gruppenphase zu schlagen. Im Artikel von @srfnews gibt es auch Videos zu den Highlights des Spiels. Viele Emotionen – und auch viele Reaktionen im Social Web.

3. Siegeschancen für Beat Feuz?

Skifahrer Beat Feuz musste wegen Verletzungen insgesamt 20 Monate auf Training und Wettkampf verzichten. Dennoch habe er gute Chancen auf ein Comeback, heisst es in diesem Artikel von @srfnews. Diese Hoffnung teilen auch viele im Social Web.

Aufgefallen:

  • Zwei Artikel von @srfnews sind in den Top 3 – beide zeigen auch Inhalte, die im Fernsehen zu sehen waren.
  • Wie auch in anderen Ressorts konnte @Blickch diese Woche vor allem viele Kommentare auf der News-Plattform und auf Facebook erzielen.

 

Das bewegte im Ressort “Wissen”

Wissen – 29. November 2013

1. Riesiges und unbekanntes Meerestier

Im Artikel von @tdgch ist auch ein Video enthalten, das in Südostasien aufgenommen wurde und ein riesiges Meerestier zeigt, über dessen Herkunft und Spezies noch nicht viel bekannt ist. Vielleicht gerade deshalb liefert der Artikel viel Gesprächsstoff für das Social Web.

2. Klimapolitik bald bedeutungslos?

Vor einer Woche ist die Klimakonferenz in Warschau zu Ende gegangen. Im Artikel aus der @bazonline wird darauf hingewiesen, dass auf nationaler Ebene oftmals die fortschrittlichere Klimapolitik betrieben wird als international. Darüber gehen aber auch im Social Web die Meinungen auseinander.

3. Insel beim Wachsen beobachten

Ähnlich wie das Meerestier versetzt auch dieser Artikel aus der @tdgch ins Staunen: Eine Vulkaninsel ist südlich von Tokyo aus dem Meer aufgetaucht und wächst durch das austretende Magma immer weiter.

Aufgefallen:

  • Der Unterschied zwischen den Rängen 1 und 2 was die Anzahl Reaktionen im Social Web betrifft ist markant und auch mit Blick auf andere Ressorts in dieser Deutlichkeit selten.
  • In den Top 5 befinden sich nur Artikel von @tdgch und @bazonline – zwei im Bereich „Wissen“ offenbar gut positionierte News-Plattformen.

 

Anteile der News-Plattformen an Reaktionen

Welche News-Plattform erzielte mit ihren Artikeln in dieser Woche die meisten Shares und Likes auf Facebook, Tweets auf Twitter oder Shares auf Google+? Antworten auf diese Frage liefern die nachfolgenden Grafiken. Es werden unterschiedliche Stärken und Schwächen der News-Plattformen offensichtlich.

 

1. Shares und Likes auf Facebook

Facebook – 29. November 2013

 

2. Tweets auf Twitter

Tweets – 29. November 2013

 

3. Shares auf Google+

Gogole+ – 29. November 2013

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.