Monatsrückblick Oktober: Helfen Ausländer-Themen der Ecopop-Initiative?

Was hat die Schweiz im zurückliegenden Monat am meisten bewegt? Diese Frage beantworten wir mit unserem Monatsrückblick, den man auch als Newsletter abonnieren kann.

Einen besonderen Fokus legen wir auf den Abstimmungskampf zu den Initiativen, die am 30. November zur Abstimmung gelangen: Ecopop, Gold-Initiative und Abschaffung der Pauschalbesteuerung.

 

Das bewegte über alle Ressorts hinweg

Monatsrückblick Oktober

1. Ausschreitungen bei Fussballspiel in Serbien

Beim EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien kam es zu massiven Ausschreitungen, wie der @tagesanzeiger im Artikel Mitte Oktober berichtete. Politische Spannungen zwischen den beiden Ländern waren nach diesem Vorfall zu erwarten. Auch im Social Web gab es zahlreiche Reaktionen dazu.

2. Fleisch-Skandal in Zürcher Metzgerei

@20minutesOnline berichtete im Artikel darüber, dass ein Metzger seinen muslimischen Kunden seit Jahren Schweinefleisch verkauft hat. Die unwissenden Kunden waren der Meinung Kalbfleisch zu kaufen – nun ist der Schwindel aufgeflogen. Der Artikel wurde auch online rege diskutiert.

3. Frau von Asylbewerber angegriffen

In Aarau wurde eine junge Kauffrau auf offener Strasse von einem Asylbewerber attackiert und verprügelt. Laut dem Artikel von @Blickch möchte die Aargauerin mit dem von ihr veröffentlichten Foto ihrer Verletzungen vor allem Politiker und Behörden wachrütteln. Vor allem auf Facebook hatten die Leser eine Meinung dazu.

4. IS richtet Akademikerinnen hin

Im Artikel von @20minutesOnline wurde darüber berichtet, dass die IS im Irak mindestens drei Frauen hingerichtet hat. Zwei der Frauen waren als Ärztinnen und die dritte als Politikerin tätig. Diese traurigen Vorfälle bewegten auch viele Leser im Social Web.

5. Hooligans gegen Islamisten

@Lematinch berichtete im Artikel von einem beunruhigenden Phänomen: in Deutschland begraben unterschiedliche Gruppen von Hooligans ihre Differenzen und schliessen sich zusammen, um gemeinsam gegen die radikalen Islamisten vorzugehen.

Aufgefallen:

  • Die Top 5 wird im Oktober mehrheitlich von Artikeln aus der Romandie dominiert.
  • Interessanterweise scheinen in diesem Monat über alle Ressorts hinweg vor allem Themen zu bewegen, die das Ausland oder Ausländer betreffen.
  • In den Top 5 befinden sich zwar keine Artikel zu einer der Abstimmungsinitiativen vom 30. November. Die Aktualität von Ausländer-Themen betrifft aber indirekt Ecopop und bringt die Initiative dadurch ins Gespräch.

 

Das bewegte im Abstimmungskampf

Monatsrückblick Oktober

1. Umfrage zur Ecopop-Initiative

Laut einer gewichteten Umfrage von @20min würden momentan 53% der Befragten die Ecopop-Initiative annehmen. Wie im Artikel berichtet wurde, spielt dabei vor allem das Hauptargument, dass die Zahl der Zuwanderer gesenkt werden soll, eine zentrale Rolle. Der Artikel bewegte vor allem auf Facebook und der Website.

2. Rede zu Gold-Initiative als YouTube-Hit

Im Mai 2014 hat der SVP-Nationalrat @lukasreimann vor dem Parlament eine Rede über die Gold-Initiative gehalten. Das Video hat sich mittlerweile zum YouTube-Hit entwickelt, wie im Artikel von @20min berichtet wurde. Auch auf Facebook wurde das Video fleissig geliked und geshared.

3. ETH-Präsident gegen Ecopop

Im Interview mit @Blickch warnte der ETH-Präsident Ralph Eichler vor einem Ja zur Ecopop-Initiative. Bei einer Annahme wäre die heutige Form der ETH in Gefahr, denn sie wäre vom europäischen Wettbewerb ausgeschlossen.

4. Befürchtete Folgen von Ecopop

Das überparteiliche Komitee befürchtet bei der Annahme der Ecopop-Initiative, dass die bilateralen Verträge mit der EU definitiv Geschichte sind, wie im Artikel von @20min berichtet wurde. Die wirtschaftliche und politische Situation werde bei dieser Initiative völlig ausser Acht gelassen.

5. Ecopop und die Verstädterung

Laut einem Artikel der @BernerZeitung ist nicht die drohende Verstädterung der Schweiz ein Problem, sondern die Angst der Menschen davor.

Aufgefallen:

  • In den Top 5 befindet sich kein Artikel zur Pauschalbesteuerung.
  • Am stärksten bewegten die Artikel zur Ecopop-Initiative, wobei hier vor allem Gegner der Initiative zur Sprache kommen.
  • Im Vergleich zu den Top 5 über alle Ressorts hinweg bewegten die Top 5 Artikel zu den Abstimmungsthemen nur mässig.
  • Keiner der 5 Artikel kommt aus der Romandie oder dem Tessin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.